Mitgliederversammlung CDU-Lindenthal

Richard Blömer kandidierte nach 40 Jahren nicht erneut als Vorsitzender

Bei der gestrigen Mitgliederversammlung der CDU-Lindenthal in der Aula der Grundschule Freiligrathstraße hat Richard Blömer nach 40jähriger Tätigkeit als Vorsitzender des Ortsverbandes auf eine weitere Kandidatur verzichtet. Versammlungsleiter Klaus Laepple und der CDU-Kreisvorsitzende Bernd Petelkau dankten Blömer und hoben hervor, dass der Ortsverband unter seiner Leitung angefangen von der Mitgliederwerbung bis hin zu den besonders aktiven Wahlkämpfen immer eine herausragende Position in der Kölner CDU eingenommen habe.

Er sei ein Vorbild für Kontinuität und Fleiß. Man bedauere seine Entscheidung, habe aber Verständnis dafür, dass nach dieser außergewöhnlich langen Amtszeit ein Wechsel des Ortsverbandsvorsitzes erfolge. Richard Blömer ist nach der Gründung der CDU und dem damaligen ersten Vorsitzenden des Ortsverbandes Lindenthal, Dr. Anton Baum, der zweite Vorsitzende dieses Ortsverbandes. Die Versammlung wählte ihn einstimmig zum Ehrenvorsitzenden des Ortsverbandes.
 
Die fünfzig anwesenden Mitglieder wählten anschließend den früheren Landtagsabgeordneten Dr. Martin Schoser mit einer Zustimmung von 96% zum neuen Vorsitzenden. Schoser erklärte, dass er sich auf die neue Aufgabe freue und darauf, mit dem mitgliederstärksten Kölner Ortsverband einen erfolgreichen Kommunalwahlkampf zu führen. Als Stellvertreter wurden die Bezirksvertreterin Claudia Heithorst, Gabriela Michels, Ralf Puppe und Sven Wissmann (Junge Union) gewählt. Im Anschluss klang die Veranstaltung mit einem Umtrunk in der Gaststätte „Krieler Dom“ aus.


Inhaltsverzeichnis
Nach oben