Sportausschuss tagte an Deutscher Sporthochschule in Müngersdorf

Foto (v.r.): Abg. Recker, Müller, Wiedon und Dr. Schoser im Institut für Biomechanik und Orthopädie
Foto (v.r.): Abg. Recker, Müller, Wiedon und Dr. Schoser im Institut für Biomechanik und Orthopädie

Der Sportausschuss des Landtags Nordrhein-Westfalen tagte auswärtig in Köln, zu Gast war man in der Deutschen Sporthochschule am Müngersdorfer Sportpark. Dabei stellte Rugbyverband NRW seinen Weg zu Olympia 2016 vor, bei dem die Sportart erstmals olympisch wird. Darüber hinaus standen Berichte der Deutschen Sporthochschule im Mittelpunkt der Sitzung.

Themen waren Adipositas bei Kindern durch Bewegungsmangel und aktuelle Themen des neuen Lehrstuhls Sportpolitik. Besuche und Gespräche etwa im Institut für Biochemie zu neuen Ergebnissen in der Dopingforschung rundeten den Besuch ab.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben